Bitte verwenden Sie einen Browser, der WebGL unterstützt:

52 Grütschalp - Winteregg - Mürren

  • Leicht
  • Dieser Weg wurde von den Behörden freigegeben.
  • Distanz4.4km
  • Dauer1h 15m
  • Anstieg142m
  • Abstieg1m
Von der Seilbahn-Bergstation Grütschalp führt ein breiter Kiesweg in stetiger Steigung zum Waldrand und weiter durch einen prächtigen Bergwald. Mit dem Gatter auf die Alpweiden öffnet sich...

52 Grütschalp - Winteregg - Mürren


Beschreibung

Von der Seilbahn-Bergstation Grütschalp führt ein breiter Kiesweg in stetiger Steigung zum Waldrand und weiter durch einen prächtigen Bergwald. Mit dem Gatter auf die Alpweiden öffnet sich gleichzeitig auch die Sicht auf die Gipfelkette von Eiger, Mönch und Jungfrau, die sich an der gegenüberliegenden Talseite majestätisch dahinzieht. Im Osten, am Fuss der Männlichenkette, zeigt sich das langgezogene Siedlungsgebiet von Wengen. Auf dem breiten Alpweg gelangt man in ein schattiges Tälchen, durch das der Staubbach fliesst. Wenige hundert Meter weiter unten stürzt er als mächtiger Wasserfall über die Fluh. Erneut zieht sich der Weg durch ein schattiges Waldstück, ehe er an der Winteregg vorbeiführt. Von hier an verläuft die Wanderroute mehr oder weniger parallel zum Gleis der Eisenbahnstrecke nach Mürren.

Varianten