Erleben & Entdecken

Planen & Buchen

Skipass kaufen

Jungfrau Ski Region Live-Daten:

-

  • /
    /
  • ( )
Weather and transportation
Bitte verwenden Sie einen Browser, der WebGL unterstützt:

53 Lauterbrunnen-Isenfluh-Saustal-Grütschalp

  • Mittel
  • Dieser Weg wurde von den Behörden freigegeben.
  • Distanz12km
  • Dauer4h 45m
  • Anstieg1253m
  • Abstieg552m
  • Dieser Weg hat Restaurants.
Die hier geforderte gute Kondition wird mit einem herrlichen Naturerlebnis belohnt. Den gut sichtbaren Markierungen dem Alpweg entlang, wandert man zunächst bis Isenfluh. Vom Dörfchen Isenfluh führt...

53 Lauterbrunnen-Isenfluh-Saustal-Grütschalp

Charakter

Bergwanderweg mit einzelnen leicht ausgesetzten Passagen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle

Restaurant

Bistro Alpstübli, Grütschalp

Restaurant-Pension Waldrand


Beschreibung

Die hier geforderte gute Kondition wird mit einem herrlichen Naturerlebnis belohnt. Den gut sichtbaren Markierungen dem Alpweg entlang, wandert man zunächst bis Isenfluh. Vom Dörfchen Isenfluh führt der Weg weiter über sonnige Alpweiden und durch einen wildromantischen Bergwald. Danach wird auf einem schmalen Bergweg durch eine etwas ausgesetzte Geröllhalde zu den Hütten im Sausläger hinaufgestiegen (Vorsicht - nur für trittsichere Wanderer geeignet). Romantisches Saustal; Den Weg weiter entlang wird der Sausbach überquert, der in prächtigen Windungen den unberührten Alpboden durchfliesst. Das breite, mit viel Geröll durchsetzte Bachbett lädt zum Spielen und Wasserstauen ein und das Saustal eröffnet immer neue Blickwinkel auf die stets schneebedeckten Berggiganten des Berner Oberlandes. Nach einem leichten Aufstieg erreicht man die Wanderverzweigung im Sausläger und folgt ihr zum idyllischen Röschwaldseelein. Zwischen den Bäumen hindurch erhascht man immer wieder eindrückliche Blicke auf die Schynige Platte und Isenfluh. In abwechslungsreichem Auf und Ab folgt der Weg dem Hang entlang und führt nach kurzer Zeit in den Wald, um danach taleinwärts zu führen, wo man zur Station Grütschalp absteigt.

Varianten

Saison

Anfang Mai bis Ende Oktober