Erleben & Entdecken

Planen & Buchen

Skipass kaufen

Jungfrau Ski Region Live-Daten:

-

  • /
    /
  • ( )
Weather and transportation
Bitte verwenden Sie einen Browser, der WebGL unterstützt:

60 Schynige Platte-Oberberghorn-Schynige Platte

  • Mittel
  • Distanz2.7km
  • Dauer1h 15m
  • Anstieg83m
  • Abstieg83m
  • Dieser Weg hat Restaurants.
Der Wanderweg-Ausgangspunkt Schynige Platte befindet sich beim Bergrestaurant etwas oberhalb der Bahnstation. Zunächst geht es einige Schritte aufwärts, danach zweigt der Weg links gegen Westen ab...

60 Schynige Platte-Oberberghorn-Schynige Platte

Charakter

Kaum exponierte Passagen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle, evtl. Sachbuch zur Bestimmung der Alpenflora

Restaurant

Berghotel Schynige Platte


Beschreibung

Der Wanderweg-Ausgangspunkt Schynige Platte befindet sich beim Bergrestaurant etwas oberhalb der Bahnstation. Zunächst geht es einige Schritte aufwärts, danach zweigt der Weg links gegen Westen ab und führt dem Hang entlang zum Aussichtspunkt Tuba. Nun folgt eine herrliche Panoramawanderung zum Oberberghorn: Links zeigt sich der Brienzersee als blaugrünes Juwel, rechts schweift der Blick über das imposante Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau. Von dort führt der Weg unterhalb des Alpengartens direkt zur Bergstation zurück. Alpengarten: Ein Abstecher in den Alpengarten lohnt sich auf jeden Fall. Die Alpenblumen leuchten in üppigen Farben und verströmen ihren würzigen Wohlgeruch. Der knapp ein Kilometer lange Parcours durch den Alpengarten ermöglicht einen hervorragenden Einblick in den eindrücklichen biologischen Reichtum der Alpen. Die Pflanzenarten, die in ihrer natürlichen Umgebung gedeihen, sind mit einer Tafel gekennzeichnet. Auf diese Weise fällt es auch Laien nicht schwer, den Unterschied zwischen dem Koch'schen Enzian und dem Frühlingsenzian auszumachen. Und wer endlich einmal ein Edelweiss bestaunen möchte, kommt natürlich ebenfalls auf seine Kosten. Der Eingang befindet sich gleich bei der Bergstation der Zahnradbahn. Saisonale Pflanzenwelt Der Alpengarten ist ab Ende Mai bis Mitte September täglich von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist im Bahnbilett inbegriffen. Die rund 600 Pflanzenarten, die zu sehen sind, blühen gestaffelt: Frühblüher zeigen sich bereits ab Ende Mai, während sich die letzten Knospen im September öffnen. In voller Pracht steht die Alpenflora ab Mitte Juni bis Mitte August.

Varianten

Saison

Ende Mai bis Mitte Oktober