Die Schynige Platte-Bahn nimmt die Sommersaison in Angriff

Die Schynige Platte-Bahn startet am Samstag, 19. Juni 2021, in die Sommersaison. Diese erfolgt wegen der grossen Schneemengen zwei Wochen später als geplant. Nun gucken die ersten Blumen im Alpengarten und entlang der Wanderwege unter dem Schnee hervor. Besucherinnen und Besucher erwartet viel Natur und die kleinen Gäste jede Menge Spiel und Spass.

Die Schneeräumungsarbeiten bei der Schynige Platte-Bahn liefen die letzten Wochen auf Hochtouren. Nun haben die Sonne und die steigenden Temperaturen das Ihre dazu beigetragen, dass der Eröffnung am Samstag, 19. Juni 2021, nichts mehr im Weg steht.

Die historische Schynige Platte-Bahn bringt die Gäste in rund einer Stunde auf die Schynige Platte. Bereits schneefrei und begehbar sind die Rundwanderwege, welche durch eine vielfältige Alpenlandschaft führen. Auch der Alpengarten lockt zum Verweilgen: Rund 750 Arten sind auf einem etwa einen Kilometer langen Rundgang zu entdecken. Der Besuch des Alpengartens ist im Bahnbillett inbegriffen.

Lily lädt die kleinen Gäste zu Spiel und Spass ein

Die kleinen Gäste können bereits während der Zugfahrt das erste Rätsel im neuen Lily-Heft lösen. Einmal oben angekommen, können die Kinder mit der dazugehörenden Schatzkarte den eingezeichneten Posten folgen. Bei jedem Posten gilt es ein Rätsel zu lösen und Buchstaben für das Lösungswort zu suchen. Der letzte Posten und die Schatzkiste warten dann beim Restaurant Schynige Platte.

Kleine und grosse Gäste können sich zudem wie bereits in früheren Jahren an den Alphornbläsern erfreuen, die von Saisonbeginn bis zum 24. Oktober 2021 täglich zwischen 11.00 und 14.00 Uhr beim Berghotel Schynige Platte aufspielen. 

Essen und Schlafen mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau

Das Restaurant Schynige Platte kann gleich mehrere Trümpfe ausspielen: Es besticht mit der atemberaubenden Aussicht auf die Oberländer Alpen und das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Aus der Küche kommen währschafte, herzhafte und regionale Gerichte. Diese können die Besucherinnen und Besucher natürlich während des Tages geniessen.

Besonders idyllisch präsentiert sich die Schynige Platte jedoch nach Betriebsschluss. Wenn alle Tagesgäste ins Tal zurückgekehrt sind, kümmern sich die Gastgeber des Berghauses um ihre Hotelgäste und verwöhnen sie mit Schweizer Köstlichkeiten. Danach können die lauen Sommerabende auf der Terrasse genossen werden, bevor das Schlafen unter dem Sternenhimmel im nostalgischen Berghotel lockt.