Generalversammlungen

  • Einladung zur Generalversammlung vom 13. Mai 2019

    Einladung zur 25. ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre

    Montag, 13. Mai 2019, 14.00 Uhr, im Auditorium, Congress Centre Kursaal Interlaken, Türöffnung 12.45 Uhr.

    Geschäfte der Generalversammlung

    1. Geschäftsbericht mit Lagebericht und Jahresrechnung 2018, Konzernrechnung 2018, Berichte der Revisionsstelle

    Antrag des Verwaltungsrates: Genehmigung des Geschäftsberichtes mit Lagebericht und Jahresrechnung 2018 sowie der Konzernrechnung 2018. Kenntnisnahme vom Vergütungsbericht 2018 und von den Informationen zur Corporate Governance.

    2. Verwendung des Bilanzgewinnes und Dividendenbeschluss

     

    Jahresgewinn 2018   CHF 16'655'745
    Gewinnvortrag gemäss GV-Beschluss 14.5.2018 CHF 73'793'365  
    Nicht ausgeschüttete Dividenden auf eigenen Aktien CHF 8'438  
    Gewinnvortrag gemäss Jahresrechnung CHF73'801'803 CHF 73'801'803
    Bilanzgewinn zur Verfügung der Generalversammlung   CHF 90'457'548

    Antrag des Verwaltungsrates: Ausschüttung einer Dividende auf 5'835'000 Aktien von CHF 2.80 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 16 338 000; Vortrag auf neue Rechnung von CHF 74 119 548.

    3. Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung

    Antrag des Verwaltungsrates: Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

    4. Wahlen Verwaltungsrat

    a) Präsident

    Antrag des Verwaltungsrates: Wahl von Prof. Dr. Thomas Bieger (bisher) für eine Amtsdauer von einem Jahr.

    b) Mitglieder

    Antrag des Verwaltungsrates: Wahl je einzeln von Peter Baumann (bisher), Nils Graf (bisher), Catrina Luchsinger Gähwiler (bisher), Hanspeter Rüfenacht (bisher), Ueli Winzenried (bisher) für eine Amtsdauer von einem Jahr.

    5. Wahlen Vergütungsausschuss

    Antrag des Verwaltungsrates: Wahl je einzeln von Peter Baumann (bisher), Prof. Dr. Thomas Bieger (bisher) und Hanspeter Rüfenacht (bisher) für eine Amtsdauer von einem Jahr.

    6. Genehmigung der Gesamtsumme der künftigen Vergütungen

    a) Verwaltungsrat

    Antrag des Verwaltungsrates: Genehmigung der Gesamtsumme der Vergütungen des Verwaltungsrates von maximal CHF 710 000 (total inklusive Arbeitgeberbeiträgen) bis zur ordentlichen Generalversammlung 2020.

    b) Geschäftsleitung

    Antrag des Verwaltungsrates: Genehmigung der Gesamtsumme der Vergütungen der Geschäftsleitung von maximal CHF 1 800 000 (total inklusive Arbeitgeberbeiträgen) für das Geschäftsjahr 2020.

    7. Wahl unabhängiger Stimmrechtsvertreter

    Antrag des Verwaltungsrates: Wahl je einzeln von Notar Adrian Glatthard als unabhängiger Stimmrechtsvertreter und von Notar Melchior Schläppi als sein Stellvertreter, falls dieser für die Vorbereitung und Teilnahme ausfällt, für die ordentliche Generalversammlung 2020 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen.

    8. Wahl Revisionsstelle

    Antrag des Verwaltungsrates: Wahl der BDO AG, Bern, für das Jahr 2019.

    Einladung zur Generalversammlung

    2018 auf einen Blick

     

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 13. Mai 2019

    Beschlüsse der Generalversammlung vom 13. Mai 2019

    Beschlüsse der Generalversammlung der Jungfraubahn Holding AG vom Montag, 13. Mai 2019

    Beschluss zu Traktandum 1
    Lagebericht und Jahresrechnung 2018 sowie die Konzernrechnung 2018 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 2.80 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 16'338'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 74'119'548.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Dr. iur. Catrina Luchsinger Gähwiler, Hanspeter Rüfenacht und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Hanspeter Rüfenacht werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Verwaltungsrat
    Für die Entschädigung des Verwaltungsrates bis zur ordentlichen Generalversammlung 2020 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 710’000 bewilligt.

    b) Geschäftsleitung
    Für die Entschädigung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2020 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 1'800'000 bewilligt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    a) unabhängiger Stimmrechtsvertreter

    Notar Adrian Glatthard wird als unabhängiger Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2020 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    b) stellvertretender unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Melchior Schläppi wird als Stellvertreter des unabhängigen Stimmrechtsvertreters, falls Notar Adrian Glatthard für die Vorbereitung und Teilnahme ausfällt, für die ordentliche Generalversammlung 2020 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der BDO AG, Bern als Revisionsstelle für ein Jahr. 

     

    Die Generalversammlung wurde von 1’325 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'615’564 Aktienstimmen bzw. 70,3% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.
     

    GV-Protokoll

    Referat Prof. Dr. Thomas Bieger

    Referat Urs Kessler

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 14. Mai 2018

    Beschlüsse der Generalversammlung vom 14. Mai 2018

    Beschlüsse der Generalversammlung der Jungfraubahn Holding AG vom Montag, 14. Mai 2018 

    Beschluss zu Traktandum 1
    Lagebericht und Jahresrechnung 2017 sowie die Konzernrechnung 2017 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 2.40 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 14'004’000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 73'793’365.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Dr. iur. Catrina Luchsinger Gähwiler, Hanspeter Rüfenacht und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Hanspeter Rüfenacht werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Verwaltungsrat
    Für die Entschädigung des Verwaltungsrates bis zur ordentlichen Generalversammlung 2019 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 750’000 bewilligt.

    b) Geschäftsleitung
    Für die Entschädigung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2019 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 2'280'000 bewilligt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    a) unabhängiger Stimmrechtsvertreter

    Notar Adrian Glatthard wird als unabhängiger Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2019 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    b) stellvertretender unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Melchior Schläppi wird als Stellvertreter des unabhängigen Stimmrechtsvertreters, falls Notar Adrian Glatthard für die Vorbereitung und Teilnahme ausfällt, für die ordentliche Generalversammlung 2019 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der KPMG AG als Revisionsstelle für ein Jahr.

     

    Die Generalversammlung wurde von 1’253 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'600’390 Aktienstimmen bzw. 68,48% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

     

    GV-Protokoll

    Referat Prof. Dr. Thomas Bieger

    Referat Urs Kessler

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 22. Mai 2017

    Beschluss zu Traktandum 1
    Lagebericht und Jahresrechnung 2016 sowie die Konzernrechnung 2016 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 2.10 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 12'253’500, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 71'602’548.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Bruno Hofweber, Hanspeter Rüfenacht und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Hanspeter Rüfenacht werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Verwaltungsrat
    Für die Entschädigung des Verwaltungsrates bis zur ordentlichen Generalversammlung 2018 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 840'000 bewilligt.

    b) Geschäftsleitung
    Für die Entschädigung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2018 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 2'280'000 bewilligt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    a) unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Adrian Glatthard wird als unabhängiger Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2018 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    b) stellvertretender unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Melchior Schläppi wird als Stellvertreter des unabhängigen Stimmrechtsvertreters für die ordentliche Generalversammlung 2018 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der KPMG AG als Revisionsstelle für ein Jahr.

    Die Generalversammlung wurde von 1’277 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'709’090 Aktienstimmen bzw. 70,84% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

     

    Referat Prof. Dr. Thomas Bieger

    Referat Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 23. Mai 2016

    Beschluss zu Traktandum 1
    Jahresbericht und Jahresrechnung 2015 sowie die Konzernrechnung 2015 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 2.00 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 11'670'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 67'948'395.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Bruno Hofweber, Dr. Jürg Rieben und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates wiedergewählt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Verwaltungsrat
    Für die Entschädigung des Verwaltungsrates bis zur ordentlichen Generalversammlung 2017 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 840'000 bewilligt.

    b) Geschäftsleitung
    Für die Entschädigung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2017 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 2'280'000 bewilligt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    a) unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Adrian Glatthard wird als unabhängiger Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2017 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    b) stellvertretender unabhängiger Stimmrechtsvertreter
    Notar Melchior Schläppi wird als Stellvertreter des unabhängigen Stimmrechtsvertreters für die ordentliche Generalversammlung 2017 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der KPMG AG als Revisionsstelle für ein Jahr.

    Die Generalversammlung wurde von 1'183 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'563'853 Aktienstimmen bzw. 68.11% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat Prof. Dr. Thomas Bieger

    Referat Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 18. Mai 2015

    Beschluss zu Traktandum 1
    Jahresbericht und Jahresrechnung 2014 sowie die Konzernrechnung 2014 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.80 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 10'503'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 63'154'923.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Bruno Hofweber, Dr. Jürg Rieben und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates wiedergewählt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Verwaltungsrat
    Für die Entschädigung des Verwaltungsrates bis zur ordentlichen Generalversammlung 2016 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 840'000 bewilligt.

    b) Geschäftsleitung
    Für die Entschädigung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2016 wird ein Betrag (total inkl. Arbeitgeberbeiträge) von maximal CHF 2'280'000 bewilligt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    Notar Adrian Glatthard wird als unabhängiger Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2016 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der KPMG AG als Revisionsstelle für ein Jahr.

    Die Generalversammlung wurde von 1'187 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'651'084 Aktienstimmen bzw. 67.76% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 19. Mai 2014

    Beschluss zu Traktandum 1
    Jahresbericht und Jahresrechnung 2013 sowie die Konzernrechnung 2013 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.80 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 10'503'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 54'069'107.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

    Beschluss zu Traktandum 4
    Die Änderungen der Statuten Art. 14a, 17, 20 (einzeln) sowie die Art. 8, 9, 10, 11, 13, 14, 16, 18, 19, 21, 22 und 24 (gesamthaft) werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 5
    a) Präsident
    Prof. Dr. Thomas Bieger wird als Präsident des Verwaltungsrates für eine Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt.

    b) Mitglieder
    Peter Baumann, Nils Graf, Bruno Hofweber, Dr. Jürg Rieben und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates wiedergewählt.

    Beschluss zu Traktandum 6
    Peter Baumann, Prof. Dr. Thomas Bieger und Ueli Winzenried werden einzeln für eine Amtsdauer von einem Jahr in den Vergütungsausschuss gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 7
    Notar Thomas Hofer und Notar Adrian Glatthard, als sein Stellvertreter im Falle der zwingenden Verhinderung, werden als unabhängige Stimmrechtsvertreter für die ordentliche Generalversammlung 2015 und für allenfalls in der Zeit bis dahin stattfindende ausserordentliche Generalversammlungen gewählt.

    Beschluss zu Traktandum 8
    Wahl der KPMG AG als Revisionsstelle für ein Jahr.

    Die Generalversammlung wurde von 1'284 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'750'199 Aktienstimmen bzw. 70.15% des stimmberechigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 13. Mai 2013

    Beschluss zu Traktandum 1
    Genehmigung des Geschäftsberichts mit Jahresbericht und Jahresrechnung 2012 sowie der Konzernrechnung 2012.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.80 pro Aktie à nom. CHF 1.50, ausmachend CHF 10'503'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 45'199'067.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

    Beschluss zu Traktandum 4
    Wahl der KPMG AG für ein Jahr als Revisionsstelle.

    Die Generalversammlung wurde von 1214 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'830'306 Aktienstimmen bzw. 70.95 % des stimmberechigten Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 14. Mai 2012

    Beschluss zu Traktandum 1
    Genehmigung des Geschäftsberichts mit Jahresbericht und Jahresrechnung 2011 sowie der Konzernrechnung 2011.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.80 pro Aktie à nom. CHF 2, ausmachend CHF 10'503'000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 39'029'207.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

    Beschluss zu Traktandum 4
    Herabsetzung des ordentlichen Aktienkapitals von CHF 11‘670‘000 um CHF 2‘917‘500 auf neu CHF 8‘752‘500 durch Reduktion des Nennwerts der 5‘835‘000 Namenaktien von CHF 2.- auf CHF 1.50. Verwendung des Herabsetzungsbetrages von CHF 0.50 zur Ausgabe von handelbaren und während 100 Tagen ausübbaren Rechten (Call-Option) zum im Zeitpunkt der Zuteilung vergünstigten Bezug von Aktien aus Eigenbestand. Feststellung gemäss dem Ergebnis des besonderen, in Übereinstimmung mit Art. 732 Abs. 2 OR erstellten Revisionsberichtes der KPMG AG, Gümligen, dass die Forderungen der Gläubiger auch nach der Kapitalherabsetzung voll gedeckt sind.

    Änderung von Art. 4 Abs. 1 der Statuten auf den Zeitpunkt der Eintragung der Kapitalherabsetzung in das Handelsregister gemäss nachfolgendem Wortlaut: „ Das Aktienkapital der Gesellschaft beträgt Fr. 8‘752‘500.- und ist eingeteilt in 5‘835‘000 voll liberierte Namenaktien zu nominal Fr. 1.50.“ Anpassung des Nennwerts der Aktie auf neu CHF 1.50 im Art. 12 der Statuten.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Ersatzlose Streichung des nicht mehr aktuellen Art. 4a aus den Statuten (Fusionsbestimmungen aus dem Jahre 1994)

    Beschluss zu Traktandum 6
    a) Wahl von Peter Baumann, Prof. Thomas Bieger, Nils Graf, Bruno Hofweber, Dr. Jürg Rieben und Ueli Winzenried für eine Amtsdauer von drei Jahren.
    b) Wahl der KPMG AG für ein Jahr als Revisionsstelle.

    Die Generalversammlung wurde von 1554 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'356'852 Aktienstimmen bzw. 60.04% des Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 16. Mai 2011

    Beschluss zu Traktandum 1
    Der Geschäftsbericht mit Jahresbericht und Jahresrechnung 2010 sowie die Konzernrechnung 2010 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.60 pro Aktie à nom. CHF 2, ausmachend CHF 9 336 000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 34'116'117.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    Genehmigung der Änderung der Artikel 4,5,8,11,12,16,17,19,22,25 und 27 der Statuten.

    Beschluss zu Traktandum 5
    Wahl der KPMG AG für ein Jahr als Revisionsstelle.

    Die Generalversammlung wurde von 1'168 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'378'058 Aktienstimmen bzw. 61.1 % des Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 17. Mai 2010

    Beschluss zu Traktandum 1
    Der Geschäftsbericht mit Jahresbericht und Jahresrechnung 2009 sowie die Konzernrechnung 2009 werden genehmigt.

    Beschluss zu Traktandum 2
    Ausschüttung einer Bruttodividende von CHF 1.60 pro Aktie à nom. CHF 2, ausmachend CHF 9 336 000, und Vortrag auf neue Rechnung von CHF 31'738’603.

    Beschluss zu Traktandum 3
    Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung wird Entlastung erteilt.

    Beschluss zu Traktandum 4
    a) Wahl von Peter Baumann, Grindelwald (neu) in den Verwaltungsrat für eine
    Amtsdauer von zwei Jahren.
    b) Wahl der KPMG AG für ein Jahr als Revisionsstelle.

    Die Generalversammlung wurde von 1031 Aktionärinnen und Aktionären besucht. Es waren 3'554'376 Aktienstimmen bzw. 65.24 % des Aktienkapitals vertreten. Namens des Verwaltungsrates dankt ihnen der Präsident für ihr Interesse an der Jungfraubahn-Gruppe bestens.

    Referat von Prof. Thomas Bieger, VRP

    Referat von Urs Kessler

    GV-Protokoll

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 25. Mai 2009

  • Beschlüsse der Generalversammlung vom 19. Mai 2008

Kontakt

Mitarbeiter Jungfraubahnen, Nadine-Gehri

Nadine Gehri
Leiterin Direktionssekretariat
Harderstrasse 14
CH-3800 Interlaken

Kontakt speichern (VCF)