Die letzte Ausgabe des SnowpenAir findet nicht statt

Die 23. und letzte Ausgabe des SnowpenAir kann nicht stattfinden. Grund dafür ist der Entscheid des Bundesrates von heute Freitag, 13. März 2020, zur Situation rund um den Coronavirus.

Urs Kessler, Gründer des SnowpenAirs und Direktor der Jungfraubahnen, hat bis zuletzt für eine Durchführung gekämpft. Nun trägt er den Entscheid des Bundesrates und die weit greifenden Massnahmen mit Fassung: «Es ist extrem schade für uns alle, dass die Geschichte des SnowpenAir nach über zwei Jahrzehnten so zu Ende gehen muss. Aber die Gesundheit aller geht vor.» Die Mischung aus Pop-Rock, Mundart und Schlager hatte gezogen, zwei Mal über 10'000 Personen wären am 4. und 5. April auf die Kleine Scheidegg gepilgert.

Nun bleibt das 23. SnowpenAir das «Unvollendete» - nach 22 unvergesslichen Ausgaben. Dass das SnowpenAir dieses Jahr zum letzten Mal stattgefunden hätte, ist einem Deal rund um das Generationenprojekt V-Bahn geschuldet. Die Einsprecher gegen das Projekt, die Inhaber des Hotels Bellevue auf der Kleinen Scheidegg waren nur dann bereit, ihre Einsprache zurückzuziehen, wenn es künftig kein SnowpenAir gibt.

Ursprünglich war das SnowpenAir von Urs Kessler zur Belebung der letzten Wochen des Wintergeschäfts ins Leben gerufen worden. Er schliesst nicht aus, dass es künftig einen Auftakt in die Wintersaison geben wird.

Rückerstattung Tickets

Eine enorme Herausforderung stellt die Rückabwicklung der tausenden Tickets dar. Dies führt zu einem riesigen administrativen Aufwand bei Veranstaltern und Ticketanbietern. Wir bitten deshalb die Besucherinnen und Besucher um Verständnis, dass für die hohen Aufwände der Rückabwicklung ein pauschaler Betrag von 5 Franken pro Ticket abgezogen werden muss. Darauf haben sich der Branchenverband der professionellen Schweizer Konzert-, Show- und Festivalveranstalter (SMPA) und diverse wichtige Player der Schweizer Event- und Unterhaltungsszene, darunter auch der Nationalcircus Knie, geeinigt.

Weitere Informationen bezüglich Vorgehen zur Rückerstattung werden zu gegebener Zeit auf der Webseite des SnowpenAir bekanntgegeben.