NBA-Star Tony Parker zauberte auf dem Jungfraujoch

Der NBA-Star und Basketballeuropameister Tony Parker spielte am Mittwoch, 14. September 2016 auf dem Jungfraujoch. Er trat in einem Show-Match gegen renommierte Basketball-Spieler aus der Schweiz an und überzeugte auf 3‘560 Metern über Meer durch seine Schnelligkeit.

Für den Event wurde auf dem Aletschgletscher auf 3‘560 Metern über Meer ein Basketballfeld von 33,55 auf 20,78 m aufgestellt, auf dem in einem klassischen Spiel zwei Mannschaften mit jeweils fünf Spielern aufeinander trafen. Von der dünnen Luft liessen sich die Profis nicht beirren. Tony Parker ist nicht umsonst bekannt für seine Schnelligkeit und zauberte den Ball auf dem Top of Europe rasant an seinen Mitspielern vorbei. Im Show-Match traten renommierte Schweizer Basketballer gegen den NBA-Star der San Antonio Spurs an.

Nach dem Basketballspiel stand Tony Parker den Medien Rede und Antwort. Der französische Profispieler sagte: „Für neue Herausforderungen bin ich immer zu haben. Als mir mein langjähriger Partner Tissot vorschlug, auf dem Top of Europe zu spielen, hielt ich das für eine tolle Chance, etwas Aussergewöhnliches zu tun. Wir haben nicht oft Gelegenheit, unter solch extremen Bedingungen zu spielen.“ Über 100 angereiste Journalisten aus Asien, Europa, Australien, Amerika und der Schweiz wurden Zeugen des Matches auf dem Top of Europe. Ebenfalls als prominenter Gast vor Ort war der erfolgreiche Motorradrennfahrer und Tissot-Markenbotschafter Tom Lüthi.

Partnerschaft mit Tissot
Dass mit Tony Parker ein Markenbotschafter von Tissot auf dem Jungfraujoch auftrat, ist kein Zufall. Mit der erneuten Zusammenarbeit unterstreichen die Jungfraubahnen und Tissot ihre langjährige und erfolgreiche Partnerschaft, welche zum 100-Jahre-Jubiläum der Jungfraubahn ins Leben gerufen worden war. Im vergangenen Jahr stellten der Jungfraubahnen CEO Urs Kessler und Tissot Präsident François Thiébaud ihre Zusammenarbeit mit der Einweihung der Gipfelattraktion „First Cliff Walk“ und der Eröffnung eines Tissot Geschäfts auf Grindelwald-First auf eine völlig neue Stufe. Tissot Präsident François Thiébaud erklärte dazu:„Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaften. Es ist uns eine grosse Ehre und Freude, die Schönheit eines derartig aussergewöhnlichen Ortes wie der Jungfraubahnen mit den Schweizer Alpen und der frischen Luft der Schweiz mit unserem treuen Markenbotschafter Tony Parker zu teilen und wiederum das Talent unseres Botschafters mit unserem Partner Jungfraubahnen. Tissot ist eine grosse Familie und wir lieben es, Menschen zusammenzuführen, so wie wir dies heute getan haben.“

Top-Sportler zum Zehnten
Auf dem Jungfraujoch waren bereits mehrere Sport-Anlässe mit weltweit bekannten Athleten durchgeführt worden. Das Basketballspiel mit NBA-Star Tony Parker bedeutet die zehnte Auflage der Event-Serie. „Es ist immer wieder eine besondere Herausforderung, international bekannte Sportmagneten auf den Aletschgletscher zu holen“, sagte der CEO der Jungfraubahnen Urs Kessler nach dem heutigen Event und fügte hinzu: „Nach Fussball, Tennis, Boxen, Cricket und Basketball träume ich für das nächste Jahr von einer weiteren Weltsportart, die in unserm Palmarès noch fehlt.“

Tony Parker – Tissot Markenbotschafter
Tony Parker ist einer der erfolgreichsten Basketballspieler aller Zeiten. Er ist ein französischer Basketball-Profi, der aktuell für die San Antonio Spurs in der National Basketball Association (NBA) spielt. Mit den Spurs gewann Parker 2003, 2005, 2007 und 2014 insgesamt vier NBA-Titel. Dank seiner Schnelligkeit und hohen Trefferrate im Spiel wurde er für sechs NBA All-Star Spiele, drei All-NBA Second Teams und ein All-NBA Third Team nominiert. Weiterhin war Parker bis zu seinem Rücktritt 2016 der Star der französischen Nationalmannschaft.