Von der Piste aufs Jungfraujoch in 25 Minuten

Ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 verkehren die Züge zum Jungfraujoch an 365 Tagen im Jahr im Halbstundentakt. Mit dem Anschlussticket ab Eigergletscher sind Win-tersportler in 25 Minuten von der Piste auf dem Top of Europe, wo ihnen bis zum 8. Januar 2017 ein Apéro-Getränk offeriert wird und der wohl höchstgelegene Weihnachtsbaum Euro-pas auf sie wartet.

Ski fahren am Lauberhorn und zum Mittagessen aufs Jungfraujoch: Inhaber eines Wintersportpasses Grindelwald-Wengen ab drei Tagen Gültigkeit können ab Samstag, 10. Dezember, für 49 Franken ein Anschlussticket zum Top of Europe lösen. Per Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 erreichen die Wintersportler das Jungfraujoch dank der kürzeren Fahrzeit ab Eigergletscher in 25 Minuten. Auf 3‘454 Metern über Meer angekommen, spendiert ihnen der Wirt ein Cüpli oder Orangensaft. Beim Plateau erwartet sie zudem der wohl höchstgelegene Weihnachtsbaum Europas dieser Grösse.

Durchgehender Wintersportbetrieb in Grindelwald-Wengen

Seit Anfang Dezember sind einige Wintersportanlagen im Gebiet Grindelwald-Wengen auch unter der Woche in Betrieb. Ab Samstag, 10. Dezember 2016, werden weitere Bahnen und damit ein Grossteil aller Anlagen während der gesamten Wintersportsaison durchgehend geöffnet sein. Für Anfänger steht das Skischulgelände Kleine Scheidegg ab kommendem Wochenende ebenfalls bereit.

Im Halbstundentakt zum Top of Europe

Auf der Strecke zwischen Kleine Scheidegg und Jungfraujoch können mit dem neuen Rollmaterial höhere Geschwindigkeiten gefahren werden. Die Rundreise zum Jungfraujoch wird damit ab Fahrplanwechsel um eine halbe Stunde verkürzt und dank des erhöhten Gästekomforts qualitativ erneut deutlich aufgewertet. Ab dem 11. Dezember verkehren die Züge ab Interlaken Ost zum Jungfraujoch das ganze Jahr im Halbstundentakt.

Wintersport-Anlagen Grindelwald-Wengen durchgehend in Betrieb ab 10. Dezember:

  • Zubringerbahnen Wengernalpbahn, Jungfraubahn
  • Zubringerbahnen Männlichenbahnen
  • Sesselbahn Lauberhorn
  • Sesselbahn Arven
  • Sesselbahn Eigernordwand
  • Sesselbahn Läger
  • Sesselbahn Männlichen
  • Sesselbahn Wixi und Sesselbahn Honegg (SA/SO)
  • Skischulgelände Kleine Scheidegg

Weitere Informationen zum Wintersportbetrieb unterwww.jungfrau.ch/wintersportinfo

Bei Fragen:

Patrizia Bickel, Leiterin Corporate Communications +41 79 222 53 10