Ein Jahr V-Bahn: Mit Komfort und Qualität auf die Skipiste oder das Jungfraujoch

Komfort, Qualität und Innovation – das alles und noch viel mehr bietet das V-Bahn-Erlebnis für alle Gäste seit einem Jahr. Ob beim Umsteigen von der Berner Oberland-Bahn, beim Verweilen und Einkaufen im Grindelwald Terminal, bei der Fahrt mit der Männlichenbahn oder dem Eiger Express mit atemberaubender Aussicht auf die Eigernordwand oder beim Umsteigen auf die Jungfraubahn am Eigergletscher: Die neuen Bahnen und zweckmässig, modernen Gebäude stossen auf viel Begeisterung bei den Gästen. Am Samstag, 4. Dezember 2021, wollen die Jungfraubahnen musikalisch auf das 1-Jahr-Jubiläum der V-Bahn anstossen.

 

Die V-Bahn hat sich in ihrem ersten Betriebsjahr bewährt, das zeigen die vielen positiven Rückmeldungen. Seien es die Sitz- und Scheibenheizungen sowie das Wifi in den Kabinen des Eiger Express oder die beheizten Skidepots und modernen Toilettenanlagen im Grindelwald Terminal. Die schnelle-re Anreise ins Wintersport- und Wandergebiet oder aufs Jungfraujoch – Top of Europe überzeugt. Schweizerinnen und Schweizer, wie auch internationale Gäste schätzen den damit verbundenen Komfort und die Qualität. 

Zwei Preise für das V-Bahn-Projekt

So verwundert es nicht, konnten die Jungfraubahnen für das V-Bahn-Projekt dieses Jahr zwei Prei-se entgegennehmen. Den Sonderpreis des Schweizer Mobilitätspreises FLUX gab es für den neuen Grindelwald Terminal mit direktem öV-Anschluss an Bahn und Bus. Die diversen Shoppingmöglichkeiten und Gastronomieangebote im Terminal sorgten dafür, dass das Reisen mit dem öffentlichen Verkehr deutlich attraktiver werde. Und den Swiss Mountain Award von Seilbahnen Schweiz erhielten die Jungfraubahnen, da sie mit dem Projekt im Bereich Convenience, Design, Gästeführung und Logistik einen neuen Standard für Bergbahnen gesetzt hätten, so die Jury.

Das alles soll gefeiert werden – so gut es in Zeiten wie diesen möglich ist. Am Samstag, 4. Dezember 2021, erhalten Gäste im Grindelwald Terminal auf ihren Einkäufen in den Geschäften 10% Rabatt. Hunger und Durst können beim Food-Truck, beim Bar-Container wie auch in der e-tron energy bar gestillt werden. Für musikalische Unterhaltung sorgt DJ Flink auf dem «Terminal Square», dem Platz zwischen Terminal und Parkhaus.

Weihnachtsbaum und Konzert mit dem Schweizer Soulsänger Seven

Zum ersten Mal ragt zudem ein über acht Meter hoher Weihnachtsbaum Richtung Terminaldach. Aber nicht nur die Grösse des Baums ist beeindruckend: 24 handbemalte Weihnachtskugeln befinden sich nebst anderem Weihnachtsschmuck am Baum. Diese werden exklusiv zugunsten der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe verkauft. Die Kugeln wurden von der Architektin und Designerin Francesca Alder von Bofor Design handbemalt. Die nummerierten Kugeln sind zu einem Preis von CHF 200.- online zu erwerben. Der gesamte Erlös wird von den Jungfraubahnen der Kinderhilfe Sternschnuppe übergeben.

Als musikalischer Höhepunkt wird am Samstag der Schweizer Soulsänger Seven mit einem Konzert auf dem «Terminal Square» mit Sicht auf Eiger und Eiger Express aufwarten. Die ersten Erfolge mit Liedern auf Englisch führten den Aargauer in die USA und öffneten ihm später auch in Europa Türen. So ging er als Support Act mit den Fantastischen Vier auf Tour und trat später in der deutschen Ausgabe von «Sing meinen Song – das Tauschkonzert» auf, bevor er dann das gleich Format inder Schweiz moderierte. 2020 erschien sein erstes deutschsprachiges Lied. Seine Innovation und Schaffenskraft in 17 Jahren Karriere passen so bestens zum Generationenprojekt V-Bahn, das Jungfraubahnen-Direktor Urs Kessler als «innovativstes Projekt in den Alpen» bezeichnet. 

Weitere Informationen: 

-Das Programm für den Samstag, 4. Dezember 2021, finden Sie auf unserer Website.

-Geschichte V-Bahn  Acht Jahre Planung und Bau für mehr Qualität, Komfort und Tempo