Hole in One auf dem Jungfraujoch

Golfspielen kennt keine Grenzen. Das beweist das neue Hole in One von Omega auf dem Jungfraujoch. Im ewigen Eis auf 3'454 Metern über Meer können Freunde der weltweit bekannten Ballsportart diesen Sommer ihre Treffsicherheit verbessern und dabei eine Uhr der Omega Seamaster Golf Edition gewinnen.

Die Hitzewelle hat die Schweiz nach wie vor fest im Griff. Wer auf der Suche nach einer Erfrischung ist, reist in diesen Tagen zum Jungfraujoch – Top of Europe. Die Temperaturen im Eis lassen sogar eine sportliche Betätigung ohne Schweisstreiben zu. Seit diesem Sommer können sich Golfliebhaber auf dem Aletschgletscher einer neuen Herausforderung stellen und versuchen, ein Hole in One auf 3'454 Metern zu schlagen.

3 Versuche auf 75 Meter
Auf dem Jungfraujoch bildet das ewige Weiss des Aletschgletschers das sogenannte «Green». Platzreife ist keine gefragt, dafür hohe Präzision. Für 10 Franken erhält jeder Spieler drei Versuche, den Golfball auf einen Schlag einzulochen. Die Distanz beträgt 75 Meter, der Höhenunterschied rund 20 Meter. Treffsicherheit wird belohnt. Wer ein Hole in One erzielt, gewinnt eine Uhr der Omega Seamaster Golf Edition.

Die neue Attraktion wurde von Omega und den Jungfraubahnen in gemeinsamer Zusammenarbeit realisiert. Sie befindet sich beim Aletschausgang und ist bei guter Witterung täglich bis Mitte Oktober zwischen 10.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Tickets können vor Ort gekauft werden. Als «Give-away» erhalten alle Spieler einen Golfball von Omega und den Jungfraubahnen.