Die Jungfraubahnen organisieren sich neu

Mit Blick auf das strategische Generationenprojekt – der V-Bahn – und die Entwicklung hin zu einem integrierten Freizeitunternehmen organisieren sich die Jungfraubahnen neu. Im Nachgang zur Eröffnung der V-Bahn, die für den 12. Dezember 2020 geplant ist, sollen per 1. Januar 2021 die Leiter der Haupt-Fachbereiche in der Geschäftsleitung vertreten sein.

Die Jungfraubahn Holding AG und die Berner Oberland-Bahnen AG sind in der glücklichen Lage, all diese Posten dank langfristiger Personalplanung mit internen Kandidaten besetzen zu können. Per 1. Januar 2021 wurden folgende Mitglieder neu in die gemeinsame Geschäftsleitung gewählt:

  • Matthias Bütler, Marketing/Verkauf
  • Dominik Liener, Technik und Infrastruktur
  • Marco Luggen, Betrieb Seilbahnen/Wintersport
  • Stefan Würgler, Betrieb Eisenbahn

Gleichzeitig wird Christoph Schläppi, welcher der Geschäftsleitung seit Ende 1998 angehört, in Pension gehen und damit per 31. Dezember 2020 aus der Geschäftsleitung ausscheiden. Mit den bisherigen Mitgliedern Urs Kessler, CEO, und Christoph Seiler, CFO, zählt die künftige Geschäftsleitung sechs Mitglieder.