Francine Jordi wird Markenbotschafterin der Schynige Platte

Die Schynige Platte steht für Bahnromantik und Schweizer Tradition. Um diese Positionierung zu verstärken, konnten die Jungfraubahnen die Schlagersängerin Francine Jordi als Markenbotschafterin gewinnen. Der Vertrag wurde Ende Juni 2016, auf knapp 2000 Metern über Meer unterzeichnet.

Nach einer Fahrt mit der nostalgischen Zahnradbahn werden die Gäste auf der Schynigen Platte täglich zwischen 11 und 14 Uhr mit Alphornklängen begrüsst. Im Naturkino spielt die Bergwelt mit Eiger, Mönch und Jungfrau die Protagonistin. Das Zusammenspiel aus traditioneller Musik und dem Ausblick auf die Berg- und Seenwelt versprechen Schweiz pur auf der Schynigen Platte. Um diese Positionierung zu verstärken, wurde die erfolgreiche Schweizer Schlagersängerin Francine Jordi als neue Markenbotschafterin der Schynige Platte gewählt. Der CEO der Jungfraubahnen Urs Kessler hat Ende Juni 2016, den Vertrag zusammen mit Francine Jordi vor Ort unterzeichnet.

Die Sängerin kennt den Ausflugsberg bestens und erklärt: „Wenn man wie ich in Richigen geboren und aufgewachsen ist, waren für mich und meine Eltern Ausflüge ins Berner Oberland und natürlich auch auf die Schynige Platte selbstverständlich. Ich habe mich in dieser Bergwelt immer zuhause gefühlt. Interlaken ist für mich auch eine musikalische Heimat.“

Wandern mit Francine Jordi
Ziel der Partnerschaft ist es, die Schynige Platte dem Schweizer Publikum näher zu bringen. Urs Kessler freut sich auf die Zusammenarbeit und sagt: „Francine Jordi steht mit ihrer Musik für Schweizer Tradition und geniesst grosse Popularität über die Grenzen hinaus. Mit ihr erreichen wir eine Fangemeinde, welche der Zielgruppe der Schynige Platte sehr gut entspricht.“ Das Engagement soll deshalb auch aktiv gestaltet werden, wie zum Beispiel mit Musikabenden auf der Schyni-gen Platte. Bereits in diesem Herbst geplant ist eine Wanderung mit der Schlagersängerin. Francine Jordi kommt ins Schwärmen: „Botschafterin für die Jungfrau Region, insbesondere für die Schynige Platte zu sein, bedeutet für mich Heimat – es ist wie ein Zuhause. Der Alpengarten, die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt, die Panoramen, die frische Luft und die positiven Menschen in der Region: Einen Ausflug hierhin kann ich aus vollem Herzen empfehlen.“

Natur und Schweizer Tradition
Von Saisonbeginn bis zum 23. Oktober 2016 erwartet die Besucher ein interessanter Rundgang durch den botanischen Alpengarten mit seinen über 650 Pflanzenarten der Schweizer Alpen. Im Anschluss lohnt sich ein Besuch des Naturkinos mit seinen überdimensionalen Fotorahmen, Ruheoasen, Wohlfühlbänken und Glockenspiel. Täglich zwischen 11 und 14 Uhr spielen Alphornbläser beim Berghotel Schynige Platte. Wer Lust hat, kann sich selbst beim Alphornspielen versuchen. Weitere Infos unter: www.jungfrau.ch