Grindelwald feiert Saisonschluss mit Schatzsuche

Von Karfreitag bis Ostersonntag verwandelt sich Grindelwald zum Ende der Wintersportsaison in ein Party-Dorf für Gross und Klein. Live-Bands, Eiertütschen, Events auf und neben der Piste sowie die grösste Schatzsuche der Schweiz mit Preisen im Wert von 20'000 Franken: Das ist die zweite Auflage von «The Winter Final» – dem Saisonschluss im Gletscherdorf und dem Skigebiet Grindelwald-First.

Höhepunkt der dreitägigen Saisonschlussfeier ist am Samstag, 31. März 2018 die beliebte Schatzsuche im Schnee, organisiert durch die Jungfraubahnen. Der Startschuss fällt um 11 Uhr im Skigebiet Grindelwald-First. Auf kleine und grosse Spürnasen warten 30 Truhen, welche im Schnee versteckt wurden. In diesem Jahr werden die eifrigen Schatzjäger mit Preisen im Gesamtwert von 20'000 Franken belohnt. Die Suche dauert bis 14.30 Uhr. Treffpunkt ist bei der Bergstation First. Die anschliessende Après-Ski Party mit Preisverleihung um 17 Uhr findet auf dem Eventplatz Eiger+ im Dorfzentrum von Grindelwald statt. Hauptgewinn ist ein Skoda Fabia Active. Weiter gibt es die Chance, ein Saisonabonnement der Jungfrau Ski Region, ein Notebook, einen Einkaufsgutschein von Coop, SnowpenAir-Tickets, eine GoPro Hero 5 und vieles mehr aus dem Schnee zu schaufeln. 

Live-Bands und Eiertütschen
Das Winterfinale wird bereits am Karfreitag, 30. März 2018, ab 19.30 Uhr lanciert. Zum Auftakt gibt Marc Amacher – bekannt aus «The Voice of Germany» – ein Konzert auf dem Eiger+ Eventplatz in Grindelwald. Neben der Schatzsuche finden während der Ostertage die Easter Surf Days im Snow-park Grindelwald-First statt. Für Musik ist genauso gesorgt wie für aussergewöhnlich gebaute Sprünge. Jeden Tag sind kreative Tricks gefragt. Von erfahrenen Cracks bis hin zu wagemutigen Anfängern können sich alle Freestyle-Begeisterte beim «Tricks for Goodies» im Snowpark präsentieren und tolle Preise vom anwesenden Money Man ergattern. Traditionsgemäss gibt es am Ostersonntag, 1. April, von 9.30 bis 11 Uhr ein Eiertütschen im Snowpark, zu dem alle willkommen sind.

Es gibt noch Startplätze
Die Schatzsuche ist begehrt. Es gibt noch wenige Startplätze für Kurzentschlossene. Wer sein Glück als Schatzjäger versuchen will, kann sich bis am Freitag, 30. März, online unter folgendem Link anmelden: www.thewinterfinal.ch. Registrierungen sind auch vor Ort noch möglich: Am Freitagabend von 19 bis 22 Uhr auf dem Eiger+ Eventplatz in Grindelwald oder am Samstag ab 8.30 Uhr auf Grindelwald-First. Die Teilnahme für Kinder zwischen 4 und 9 Jahren ist kostenlos. Teilnehmende ab 10 Jahren bezahlen 15 Franken. Das Startgeld beinhaltet sowohl die Startnummer für die Schatzsuche wie auch den Eintritt zum Live-Konzert am Freitagabend. Um das Skigebiet Grindelwald-First zu erreichen, wird ein Wintersportpass oder ein Bergbahnticket benötigt. Allfällige Programmänderungen aufgrund aktueller Wetter- und Schneeverhältnisse bleiben vorbehalten. Weitere Informationen unter: www.thewinterfinal.ch

Das Skigebiet Kleine Scheidegg ist bis zum 15. April 2018 geöffnet und bietet aktuell hervorragende Pistenverhältnisse. Informationen zu den Betriebszeiten: www.jungfrau.ch/wintersportinfo