Neue Situation in Grindelwald Grund zum Baustart der V-Bahn

Nach über fünfjähriger Planung steht das Projekt V-Bahn kurz vor der Umsetzung. Um den engen Zeitplan einhalten zu können, ist der Baubeginn am 4. Juni 2018 vorgesehen. Die Parkplatzsituation in Grindelwald Grund wird zurzeit für die Installation der Baustellenlogistik angepasst.

Die Jungfraubahnen und die Männlichenbahn (GGM) erwarten die Plangenehmigung inklusive Erteilung der Konzessionen bis Ende Mai 2018. Damit ist die rechtzeitige Inbetriebnahme der Gondelbahn Grindelwald-Männlichen im Dezember 2019 sichergestellt und die 3S-Bahn Eigerexpress kann Ende 2020 eröffnet werden.

Der Zeitplan ist eng, weshalb die beiden Bahnunternehmen in Koordination mit der Gemeinde Grindelwald bereits seit April bis zum geplanten Baustart am 4. Juni 2018 erste Vorbereitungen umsetzen.

Anpassungen für Gäste
Der Parkplatz der GGM bleibt bis März 2019 bestehen. Die Fläche wird mit dem Baufortschritt jedoch schrittweise reduziert. Der Ortsbus Grindelwald hält weiterhin auf dem GGM-Parkplatz, die Station verschiebt sich jeweils parallel zur Flächenreduktion. Ab sofort werden alle Reisecars auf dem Parkplatz Talgietli abgestellt (nur tagsüber). Die Zufahrt zum Intersport sowie die Kundenparkplätze bleiben unverändert. Die Zufahrt für die Anwohner der Grundstrasse 35 – 43 erfolgt entlang des Installationsplatzes. Zurzeit laufen Abklärungen, um für die gesamte Bauphase weitere Parkflächen im Grund zu gewinnen. Für die Wintersaisons 2018/2019 und 2019/2020 sind bereits genügend Plätze gesichert.

Bahnbetrieb und Projekt-Infos
Die GGM ist bis und mit Wintersaison 2018/2019 unverändert in Betrieb. Während des Sommers 2019 bleibt sie geschlossen, um pünktlich im Dezember 2019 mit der neuen 10er-Gondelbahn ab dem Terminal Grund in die Wintersaison 2019/2020 zu starten. Der Männlichen ist für die Gäste von Grindelwald her in der Sommersaison 2019 nicht erreichbar. Ebenfalls im Dezember 2019 erfolgt der direkte Anschluss an den öV mit der Inbetriebnahme der neuen BOB-Station Rothenegg. Die WAB verkehrt während der gesamten Bauzeit gemäss Fahrplan. Der Eigerexpress wird im Dezember 2020 zusammen mit allen Bestandteilen des Terminals sowie dem Parkhaus eröffnet.

Wissenswertes über das Projekt und dessen Baufortschritt erfahren Interessierte ab Juli 2018 im Info-Raum in Grindelwald Grund sowie auf unserer Webseite www.jungfrau.ch/v-bahn. Weiter erfolgen mit Newslettern und Einladungen zu Gesprächsrunden regelmässig Informationen an die Bevölkerung sowie die Direktbetroffenen.

Grundsätzlich sind während der Realisierung keine Nachtarbeiten vorgesehen. Im nächsten Umkreis der Baustelle im Grund ist während des Tages mit gewissem Baustellenlärm zu rechnen. Die Jungfraubahnen, die GGM und die Gemeinde Grindelwald danken allen Betroffenen für ihr Verständnis.