Schwertransport für die V-Bahn: Trafo-Station erfolgreich angeliefert

Heute Vormittag, 18. Dezember 2018, wurde die neue Trafo-Station der BKW über die Strasse nach Grindelwald Grund angeliefert, wo sie ihr Ziel auf der Baustelle der V-Bahn planmässig erreichte.

Eine besondere Herausforderung für den Schwertransport stellte auf dem letzten Streckenabschnitt die enge «Staldenkurve» unterhalb von Grindelwald dar. Das Transportgewicht betrug 42 Tonnen.

Aufgrund der begrenzten Belastbarkeit der Strassen und Brücken wurde der Trafo ohne Öl transportiert, demontierbare Teile separat angeliefert. Das Abladen in Grindelwald Grund – auf der Baustelle der V-Bahn – erfolgte mittels Pneu-Kran, welcher den Trafo auf Schienen stellte. Von dort wurde dieser weiter in das bereits erstellte Untergeschoss des zukünftigen Terminals Grindelwald der V-Bahn gezogen. Nach der Montage beläuft sich das Gesamtgewicht der Trafo-Station auf 53 Tonnen.

Mit der Anlieferung der Trafo-Station der BKW kann ein wichtiger Meilenstein beim 470 Millionen Projekt V-Bahn noch vor Weihnachten realisiert werden. Damit ist der Weg frei, die alte Trafo-Station im Frühling 2019 zurückzubauen und rechtzeitig mit dem Bau des Parkhauses für die V-Bahn zu beginnen. Die neue Trafo-Station stellt ab April 2019 die gesamte Stromversorgung von Grindelwald sicher.

Facts & Figures Trafo
Abmessungen ohne demontierbare Teile:
Länge:   5m
Breite:  2.94m
Höhe:   3.45m
Gesamtgewicht (nach Montage): 53t
Leistung:   25 MVA

Unter folgendem Link finden Sie Filmaufnahmen des Abladens: https://we.tl/t-7e0uRrTsUx