Baustelleninformationen Februar 2019

Seit dem Baubeginn der V-Bahn konnten bereits beträchtliche Aufträge an Unternehmen in der Region vergeben werden. Insgesamt gingen per Ende 2018 Aufträge in einer Gesamthöhe von 100,5 Millionen Franken an Unternehmen aus dem Berner Oberland. Dies entspricht 95% der Auftragssumme per Ende 2018 (ausgenommen Seilbahnen Garaventa).

Insgesamt wurden bis zu diesem Zeitpunkt 36 Unternehmen/Arbeitsgemeinschaften berücksichtigt, 26 davon stammen aus der Region. Aktuell sind 220 externe Arbeiter (Planer & Bauarbeiter) an der Realisierung des Generationenprojekts beteiligt.

Bauarbeiten ab Januar 2019
Immer, wenn es die Wetterbedingungen zuliessen, wurden die Bauarbeitenbeim Terminal Grindelwald und am Eigergletscher im Januar 2019 fortgesetzt, um den engen Zeitplan einzuhalten. Folgende Arbeiten stehen aktuell und in den kommenden Wochen an:

Terminal Grindelwald
Haltestelle Rothenegg:
• Fortsetzung Rohbau Perronanlage Rothenegg
Terminal Grindelwald:
• Anlieferung und Einbau des 2. Transformators für die Stromversorgung
von Grindelwald Installationsarbeiten Trafo BKW
• Rohbau (Bodenplatte und Wände) für den Verbindungsgang Rothenegg
und für den Nordtrakt des Terminals
Stationen GGM und 3S Eigerexpress:
• Rohbau (Bodenplatte und Wände) der neuen Talstationen

Eigergletscher
• Fortsetzung Felsausbruch Kaverne Bergstation und Felsabbau Station Eigergletscher, je nach Wettersituation.

Die Materialtransporte WAB zwischen Grund und Salzegg mit Zwischenlagerung in den beiden temporären Hallen der Salzegg finden während dem ganzen Winter parallel zum normalen Bahnbetrieb statt.

Strecke Eigerexpress
Die Bau- und Montagearbeiten bleiben bis im Frühjahr 2019 eingestellt.

Info-Pavillon und Baustellen-News
Der Info-Pavillon bei den Büro-Containern in Grindelwald Grund ist an sieben Tagen in der Woche von 08.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Fragen oder Anregungen können per Rückmeldetalon in eine Brief-Box
geworfen oder per E-Mail an v-bahn(at)jungfrau.ch eingesendet werden. Wer sich lieber von zu Hause aus informiert, besucht die Webseite auf www.jungfrau.ch/v-bahn.

GGM Männlichenbahn
Während dem Winter gibt es keine Bau- und Montagearbeiten. Kleine Arbeiten werden im Innenbereich der Stationen ausgeführt. Die Bau- und Montagearbeiten werden ab 1. April 2019 fortgeführt.

Der Zugang zur GGM für alle Wintersportler erfolgt entlang der Lütschine über einen abgesicherten Weg. Die Warenanlieferung erfolgt über die Baustellenzufahrtund ist immer gewährleistet.

Parkplatzsituation, Ski- und Ortsbus und Bushaltestelle
Dank der Ersatzparkplätze auf der Südseite der Lütschine und östlich vom Werkhof stehen 150 Parkplätze mehr als in früheren Wintersaisons zur Verfügung. Die Einweisung der Parkplätze erfolgt über einen Verkehrsdienst. Die Parkgebühr beträgt unverändert CHF 5.– / Tag. Damit die Schneeräumung gemacht werden kann, gilt ein generelles Nachtparkverbot auf allen Parkplätzen. Der Zugang zu den Bahnanlagen GGM und WAB von den Parkplätzen auf der Südseite der Lütschine erfolgt über die Skibrücke sowie den
temporären Fussgängersteg beim Mountain Hostel. Für alle Gäste in Grindelwald empfehlen wir die Benutzung des Skibusses, welcher viertelstündlich verkehrt. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Info-Pavillon im Grund.

Projekt der Gemeinde Grindelwald:
Hochwasserschutz und Erschliessung
Bauarbeiten im Bereich der Station Grindelwald Terminal:
• Arbeiten an der Hochwasserschutzmauer und Uferverbauung Nord
• Beginn Brückenbau über die Lütschine

Die Jungfraubahnen, die GGM und die Gemeinde Grindelwald danken allen Betroffenen für ihr Verständnis für die laufenden Bauarbeiten.

Kontakt bei Fragen oder für Anliegen:
v-bahn(at)jungfrau.ch oder 033 828 71 11