Sturmschäden: Strecke Wengen-Kleine Scheidegg ab Samstag offen

Nach dem schweren Sturm vom Donnerstagabend konnten alle 200 Personen, welche die Nacht auf der Kleinen Scheidegg verbracht hatten, sicher evakuiert werden. Weiterhin im Gang sind die Aufräumarbeiten. Am Samstag kann die Strecke Wengen-Kleine Scheidegg, inklusive Jungfraubahn wieder geöffnet werden. Die Strecke Lauterbrunnen-Wengen ist wieder offen. Der Wintersportbetrieb am Wochenende findet nicht statt.

Die 200 Gäste auf der Kleinen Scheidegg, welche am Donnerstagabend sicher im Bergrestaurant Kleine Scheidegg untergebracht waren, wurden von Mitarbeitenden der Jungfraubahnen vor Ort betreut und verpflegt. Die Sicherheit war jederzeit gewährleistet. Am Freitagmorgen konnten sie alle innerhalb von rund zwei Stunden evakuiert werden. Dies geschah teils mit Helikoptern, teils über eine zweite Route via Sesselbahn Arven, Auto und der Bahn ab Brandegg Richtung Grindelwald-Grund.

Der Sturm mit Spitzengeschwindigkeiten bis gegen 180 km/h fällte diverse Bäume und sorgte für Schneeverwehungen. Die Aufräumarbeiten sind weiterhin im Gang. Die Strecke Lauterbrunnen-Wengen-Kleine Scheidegg ist ab Samstag wieder geöffnet. Auf den Strecken von Grindelwald nach Kleine Scheidegg sowie Lauterbrunnen-Mürren sind noch Arbeiten im Gang. Die aktuellen Betriebsinformationen finden sich auf unserer Website.

Der Wintersportbetrieb am Wochenende findet nicht statt.